Alle Artikel mit dem Schlagwort: Azoren

20º Monografica in Portas do Mar / Insel San Miguel

20º Monografica do Cão de Fila de São Miguel 22/09/2012 – Portas do Mar/São Miguel   Melhor da Raça 1º Conde Dracula da Casa da Praia PW12 CH(PT); LOP403790; Nt. 2008-09-26; (Santanas da Casa da Praia x Impolha da Casa da Praia); Cr.: Rui Jorge Medeiros Texeira; Pr.: Amadeu Mnuel Ferreira Pereira 2º Marysa LOP365506; Nt. 2006-05-31; (Tomas x Gabi das Ilhas de Bruma); Cr.: Jose Antonio Tavares Cabral, Pr.: Antero Manuel Couto Silva Melhor Bebe 1º Cassie da Casa das Nove Ilhas RI77891; Nt. 2012-04-25; (Vouga x Idiota do Jubileu); Cr.+Pr.:Rui Filipe Ferreira Faulha Melhor Cachorro 1º Brigida da Casa Peres LOP467586; Nt. 2012-03-14; (Hard Bite da Casa da Praia x Ja-Te-Disse da Casa da Praia); Cr.: Pedro Vasco Augusto Peres Frango; Pr.:Rui Jorge Medeiros Texeira Melhor Veterano Farfalota Pimpinela da Casa da Praia AW07 PW08 MW08 WW09 CH PT; LOP325178; Nt. 2004-06-06; (Una Bomber Bullen do Valhe da Palha x Moka da Casa da Praia); Cr.+Pr.: Rui Jorge Medeiros Texeira   Quelle: http://www.caofilasaomiguel.com

Die ersten registrierten Filas von 1983

Ein Fundstück aus dem Web sind folgende Bilder, die scheinbar die ersten registrierten Filas von 1983 zeigen (vgl. die Geschichte der Rasse, Absatz „Die Anerkennung der Rasse“). Diese Fotos habe ich auf Flickr gefunden (http://flic.kr/ps/oSnDp) und werde versuchen herauszufinden, welche Filas abgelichtet wurden und ob diese möglicherweise für die weitere Zucht eingesetzt und entscheidend waren. Interessant zu Beobachten ist, dass die Farben dieser abgebildeten „Urfilas“ insgesamt heller sind. Heute findet man viele Grau- und Schwarzschattierungen, hier sind die meisten Hunde gelb- oder sangestromt und haben große weiße Abzeichen. Ebenfalls erwähnenswert sind die häufig naturbelassenen Ohren oder die Rute. Offensichtlich sind alle Hunde auf diesen Bildern Bauernhunde, aber die Tradition der runden Ohren war wohl nicht durchschlagend verbreitet. Auch sind einige dieser Hunde sehr schwer und massig, der Zuchtfortschritt zu den heutigen Filas ist enorm, auch wenn diese 18 Bilder natürlich nicht die gesamte Population von 1983 widerspiegelt, denn es wurden in diesem Zuge scheinbar mindestens 78 Filas eingetragen und fotografiert.